Naturverbundene Übergangsbegleitung

für Mädchen* von 13-15 Jahren und deren Familien



Draußen sein,
leben, einfach
dem Rhythmus der Natur folgen
und den leisen Stimmen des Herzens,
zeitlos in den Tag fließen
den gleichen Raum teilen
ein Feuer in der Mitte hüten,
das Wetter nehmen – wie es ist
Erwachsen-Werden?
Ich?

Zeit für Wandel


Irgendwann wird für junge Menschen die Welt jenseits des Elternhauses zunehmend interessanter und die Zeit mit Freunden wichtiger, als die mit den Eltern. Neue Fragen tauchen auf, der Wunsch nach Zugehörigkeit und Abgrenzung wird stärker und die Suche nach dem „Wer bin ich?“ beginnt.

WILDKATZEN begleitet Mädchen* von 13-15 Jahren beim Übergang vom Kind zur Jugendlichen. In die Begleitung werden sowohl Eltern, als auch selbstgewählte Patinnen und Ehemalige als Jungmentorinnen mit einbezogen. Gemeinsam bilden sie das Dorf, dass die Jugendlichen nach der Waldzeit in ihrer Mitte Willkommen heißt.

Da Menschen unterschiedlichen Alters und in unterschiedlichen Rollen und Aufgaben an WILDKATZEN mitwirken, haben wir hier spezifische Infos für alle Beteiligten zusammengestellt:

Infos für Mädchen*

Wenn du zwischen 13 und 15 Jahre alt bist und diesen bevorstehenden Wandel bereits erahnen kannst, laden wir dich ein, mit uns in den Wald, ins Reich der Wildkatzen, zu kommen. WILDKATZEN besteht aus zwei essentiellen Teilen, dem Sommercamp und der Waldzeit.

*Mit Mädchen sprechen wir junge Menschen an, die einen weiblichen Körper bekommen haben, da wir u.a. auf körperliche Veränderungen eines weiblichen Körpers während der Pubertät eingehen werden. WILDKATZEN ist offen für junge Menschen aller Hintergründe, sexueller Orientierung oder Genderidentität. Alternativ bieten wir mit der Wandelzeit eine Begleitung ohne Geschlechtertrennung.

Im Sommercamp am See gibt es Zeit, wichtigen Fragen nachzugehen sich mit anderen darüber auszutauschen. Neben dem Team gibt es eine Gruppe von jungen Frauen, den Jungmentorinnen, die bereits in ihrer Jugendzeit angekommen sind und dich nun unterstützen möchten.

Was sind meine Wurzeln? Was inspiriert mich? Was erzählt mir mein Körper? Wann fühle ich mich stark und wann fühle ich mich schwach? 

Wir werden die ganze Zeit draußen sein, einfach leben, über’m Feuer kochen, spielen, baden gehen und uns einer uralten Geschichte aus dem Norden widmen. Einer Geschichte, die bereits Generationen von Menschen als eine Art Kompass auf ihrem Lebensweg geholfen hat. Wir werden Zeit haben, uns über Fragen und Themen auszutauschen, die dich gerade beschäftigen und du kannst dich von den Erfahrungen der Älteren inspirieren lassen oder beim Umherstreunen in der Natur deinen eigenen Träumen begegnen.

Wer bin ich und wer will ich sein? Wer oder was unterstützt mich? Erwachsen werden - was bedeutet das?

Erwachsen werden bedeutet unter anderem mehr Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für dich zu übernehmen. Eine Ahnung davon was das heisst, bekommst du, wenn du eine zeitlang tatsächlich nur für dich und auf dich alleine gestellt bist. In der Waldzeit wirst du erleben, wie es ist, wie die Wildkatze, allein und von Menschen ungestört eine Weile im Wald zu verbringen.

Du kannst dir für deine Waldzeit einen Platz suchen, der dir entspricht, dir einen einfachen Regenschutz bauen und mit minimaler Ausrüstung eine Nacht und einen Tag an diesem Platz verbringen. Das mag einfach klingen – oder unvorstellbar. Das ist völlig normal. Das Sommercamp und das Zwischentreffen bereiten dich auf diesen Schritt vor.

Weil Unterstützung in dieser Zeit besonders wichtig ist, wählst du eine Frau* aus, die dich auf dieser Reise ins Erwachsenwerden begleitet. Ob jung oder alt – sie wird im Camp als deine Patin* an deiner Seite sein und dich nach deiner Waldzeit im Camp willkommen heißen.

Der Wandel vom Kind zur Jugendlichen, passiert kontinuierlich. Nach deiner Rückkehr kannst du deshalb mit all den Menschen, die dir nah und wichtig sind, deinen Eintritt in die Jugendzeit feiern und damit den Wandel für alle sichtbar machen.


Was, wann & wo für Mädchen*

8-10 Plätze

Auftakttreffen am 7. Juli von 16-19Uhr, semi-online

Sommercamp vom 4. - 10.August 2022 nahe Rheinsberg (Anreise mit Zug)

Vorbereitungstreffen am 17.September 2022 (Termin unter Vorbehalt, vermutlich online)

Waldzeit vom 29.September - 2.Oktober 2022 nahe Rheinsberg (Anreise mit den Eltern)

Nachtreffen Anfang November (vermutlich online)

Infos für Eltern

Erwachsen zu werden ist nicht nur Lernen und sich Stück für Stück mehr Verantwortung und Freiheit zu erobern. Es ist auch ein Rollenwechsel. Übergänge in eine neue Lebensphase kann man deshalb nicht allein tun, sondern es braucht die Anerkennung der Gemeinschaft. Umso umfassender die neue Rolle von außen bestätigt wird, umso einfacher ist es auch für die jungen Menschen, diese neue Rolle an- und einzunehmen. Insofern braucht es auch dich als Elternteil bei diesem Schritt.

Ganz konkret gibt es zwei informative Elternabende (online), an denen mindestens ein Elternteil anwesend sein sollte. Für die Verabschiedung zur Waldzeit, sowie für den festlichen Empfang am Ende der Waldzeit ist uns die Präsenz aller Elternteile wichtig.

Was bedeutet es für dich dein Kind in die Welt zu entlassen?

Im Rahmen von zwei Elternkreisen geben wir dir Anregungen, die dich in diesem Prozess unterstützen können. Zudem ermöglichen wir den Austausch mit den anderen Eltern, die in der gleichen Phase des Loslassens sind wie ihr, so dass ihr euch gegenseitig in diesem Prozess unterstützen könnt.

Der Kontakt zu den anderen Eltern ist auch hilfreich für das Willkommensfest bzw. den feierlichen Empfang der Jugendlichen, den ihr als Elternschaft gemeinsam zum Ende der Waldzeit vorbereiten werdet. 

Was, Wann und Wo für Eltern

An folgenden Terminen brauchen wir Eure Präsenz:

Auftakttreffen am 7. Juli von 19:30-21:30Uhr, online

Vorbereitungstreffen am 17.September 2022 (online)

Verabschiedung zur Waldzeit am 29.September 2022 nahe Rheinsberg - 1/2 Tag für Zeremonie und Elternkreis

Empfang nach der Waldzeit am 2.Oktober 2022 nahe Rheinsberg - 1/2 Tag für Elternkreis und Willkommensfest

Nachtreffen mit allen Anfang November (vermutlich online)

Darüberhinaus gibt es für die Mädchen* noch zwei online-Treffen und das Sommercamp vom 4.-10. August. Hier erfolgt die An- und Abreise für die Mädchen* ab Bahnhof Rheinsberg.

Kosten 650-950€ nach Selbsteinschätzung. Darin enthalten sind 10 Tage Begleitung und 3 online Treffen der Jugendlichen, 2 Elternabende und 2 Elternkreise, sowie sämtliche Kosten für UVP. Lediglich die UVP der Patin von 100€ sind nicht enthalten. Anmeldeschluß ist der 30.Mai 2022.

Uns ist es wichtig, dass eine Teilnahme nicht an finanziellen Mitteln scheitert. Für Familien, deren Teilnahme am Geld scheitern würde, können wir durch unsere Kooperationspartner, u.a. dem BUNDJugend MV, ermäßigte Plätze anbieten. Wenn die Teilnahmegebühr ein Hindernis für euch darstellt, schreibt uns an - wir finden eine Lösung!

Infos für Jungmentorinnen

Du bist zwischen 16 und 21 Jahre und hast bereits ein Übergangsritual (z.B. die DrachinzeitWandelzeit, WalkAway) erlebt? Dann kannst du als Jungmentorin und Vorreiterin im Sommercamp am See mit dabei sein. Wir werden baden gehen, in der Natur sein, überm Feuer kochen. Du kannst lernen Feuer auf einfache Weise zu entfachen uns zu hüten und dabei vielleicht auch mehr über dein eigenes inneres Feuer erfahren. Also, wofür brennst du? Was ist dir wichtig im Leben? 

Es gibt Zeit wichtigen Fragen nachzugehen und sich mit anderen darüber auszutauschen. Zudem unterstützt du die Neuen mit deiner Erfahrung und lernst, wie man als Gemeinschaft draußen zusammen lebt und den eigenen Platz darin findet. Für dich beginnt die Campzeit bereits zwei Tage eher, damit wir als großes Team Zeit haben, uns zusammen einzuschwingen und dich auf deine Aufgabe als Jungmentorin vorzubereiten.

Was, wann & wo für Jungmentoren

Auftakt am 3.Juli von 18-20:00, online

Sommercamp vom 2.-10.August 2022 - 9 Tage am See nahe Rheinsberg, Anreise möglich mit Zug

Nachtreffen (online, Anfang November)

Kosten 350-500€ nach Selbsteinschätzung, inkl. UVP. Uns ist es wichtig, dass eine Teilnahme nicht an finanziellen Möglichkeiten scheitert. Bei finanziellem Engpass sprecht uns bitte an! Es gibt 8-10 Plätze.

Infos für Patinnen

Wenn du angesprochen wirst von einem Mädchen* mit der Frage, ob du die Begleitung als Patin übernehmen möchtest, hast die ehrenvolle Aufgabe deinem Patenkind während dem Wochenende, an dem das Übergangsritual stattfindet (der Waldzeit), unterstützend zur Seite zu stehen. Das heißt, du wirst mit uns im Camp sein. Als Patin kann man sich deshalb nicht selbst anmelden, sondern nur ausgewählt werden.

Neben einer besonderen Erfahrung in der Natur und für dich selbst, warten folgende Aufgaben in der Rolle als Patin auf dich:

Da ihr euch wahrscheinlich auch nach dem Wochenende wieder begegnen werdet, stellst Du quasi eine Verbindung zwischen Ritual und Alltag her. Dafür ist es nicht so entscheidend, ob ihr euch bereits vor dem Wochenende schon nah seid oder ihr euch noch nicht so gut kennt. Eure Verbindung wird mit Sicherheit wachsen!

Gleichzeitig bist Du als Patin Teil eines Kreises ausgewählter sehr unterschiedlicher Frauen. Ob jung oder alt - mit euren unterschiedlichen Lebensentwürfen, -perspektiven und -erfahrungen verkörpert ihr einen vielfältigen Eindruck vom "Frau-Sein" und macht den jungen Menschen Lust auf die nachfolgenden Lebensphasen.

Als Teil des Dorfes ermöglichst durch die Mithilfe beim Kochen, Feuerholz sammeln, usw. auf einer ganz praktischen Ebene diesen Erfahrungsraum für die Mädchen* zu ermöglichen.

Was, wann & wo für Patinnen

Waldzeit vom 28.Sept. - 2.Oktober 2022 nahe Rheinsberg (Anreise erfolgeinen Tag vor Ankunft der Jugendlichen).

Kosten 100€ für UVP

Eindrücke

Hier einige Foto von unseren Camps. Die Pfeile rechts und links bringen dich zum nächsten und vorherigen Bild.

Jahresablauf

Mit WILDKATZEN bieten wir eine intensive Begleitung über einen Zeitraum von 4 Monaten, mit der Möglichkeit im nächsten Jahr als Jungmentorin wieder mit dabei zu sein. Hier ein Überblick über den Ablauf.

INFO UND ANMELDUNG

Da es sich bei WILDKATZEN um eine intensive Begleitung handelt, möchten wir vor einer Zusage euch als Familie gern kennenlernen und sicher stellen, dass ihr wisst, worauf ihr euch mit eurer Anmeldung einlasst. Dafür gibt es Infotreffen, zu dem ihr euch hier anmelden könnt. Falls nicht genügend Teilnehmer für eine Gruppe zusammenkommen, telefonieren wir stattdessen mit euch.

Hiermit melden wir uns an für ein Infotreffen oder für ein persönliches Gespräch:

Nach dem persönlichen Kontakt, kann man sich  hier anmelden für WILDKATZEN. Über weitere Fragen freut sich unser Team unter wildkatzen -ät- zukunftsfaehig-ev. de

WILDKATZEN wird geleitet von Isabel Knauf (sie), Lien De Coster (sie/they) und Zaia Hoffmann (sie). Uns verbindet die naturverbundene Ritualarbeit, das zyklische Naturverständnis nach den 8-Schilden, die Liebe für Skandinavien und der tiefe Wunsch in unserer ureigenen nordeuropäischen Kultur wieder zu wurzeln.

Wir führen Menschen in die Natur - jede auf ihre Weise. Auf der Teamseite kannst du mehr über uns und unsere Visionen und wie wir diese in die Welt bringen erfahren.

WILDKATZEN ist maßgeblich inspiriert von der Drachinzeit, in der Isabel und Zaia mehrere Jahre lang mitgewirkt haben. Einen schönen Einblick in die Drachinzeit ermöglicht der prämierte Dokumentarfilm von Sil Egger "Von Wurzeln und Flügeln". Tides ist ein inhaltlich ähnliches, aber konzeptionell sehr anderes Programm aus Neuseeland, bei dem Lien und Zaia ebenfalls lernen durften. Die Unterschiedlichkeit motivierte uns, die Goldnuggets dieser und weiterer Programme, in denen wir gelernt haben, miteinander zu verweben. WILDKATZEN ist das Ergebnis davon.


Covid-19

Da Jugendarbeit in während der Corona-Pandemie ausdrücklich unterstützt wird, gehen wir davon aus, dass WILDKATZEN unter Einhaltung der gängigen Hygienemaßnahmen und ggf. entsprechenden Schnelltests stattfinden kann. Aktuelle Infos dazu bitte erfragen.


WILDKATZEN ist eine Kooperation von: